News

Baubeginn für die neue Bahnhofstrasse

15.02.2017

Die Stadt Überlingen hat mit einem weiteren wichtigen Projekt für die Landesgartenschau 2020 begonnen: Mit der Verlegung der Bahnhofstraße vom Bahnhofsplatz zum Bahnübergang in Goldbach. Der neue Straßenabschnitt führt vom Vorplatz des Bahnhofs Therme entlang der Bahnlinie, um am Bahnübergang wieder in den bestehenden Straßenverlauf zu münden. Die Fahrbahn wird 5,50 Meter breit. Für den Radverkehr werden beidseitig überbreite Schutzstreifen mit einer Breit von zwei Metern erstellt. Die Bauarbeiten sollen im Herbst 2017 abgeschlossen sein.

 

Die Straße wird verlegt, weil auf der noch bestehenden alten Straßenführung ein zentraler Bereich des Uferparks für die Landesgartenschau 2020 entstehen wird. Der Bahnhofsplatz erfüllt zumindest für die Zeit der Landesgartenschau eine Aufenthaltsfunktion, weil sich hier die Bushaltestelle, der Bahnhof und der Haupteingang zum Gartenschaugelände befinden werden.

 

Nach dem Beschluss des Gemeinderats im Dezember 2016 hat die beauftragte Firma wie geplant Anfang Februar die Baustelle eingerichtet und mit den Kanalbauarbeiten angefangen. Der neue Kanal nimmt das Oberflächenwasser der gesamten Straße sowie der Fahrradschutzstreifen auf und leitet es in die Kanalisation ab. Der Kanal soll gleichzeitig mit zwei Kolonnen vom Anschlusspunkt am bestehenden Schacht nach Westen und nach Osten verlegt werden.