News

Oberbürgermeister Jan Zeitler neuer Aufsichtsratsvorsitzender der LGS GmbH

24.03.2017

Seine erste Sitzung als Aufsichtsratsvorsitzender der Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH leitete am Donnerstagabend Oberbürgermeister Jan Zeitler. An deren Ende verabschiedete er den seit Mai 2014 amtierenden stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Prof. Hubert Möhrle von der Förderungsgesellschaft bwgrün.de. „Ich habe Sie immer, auch schon in Horb, als leidenschaftlichen Kämpfer für die Gartenschauen in Baden-Württemberg kennengelernt und ich hoffe, wir werden Sie in Zukunft nicht als Gartenschaufreund verlieren“, sagte der OB und dankte Möhrle für sein Engagement.

 

Prof. Möhrle gab sein Amt als stellvertretender Vorsitzender ab, weil er nicht mehr Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Förderungsgesellschaft für die Baden-Württembergischen Landesgartenschauen mbH, bwgrün.de, ist. Der Stuttgarter Landschaftsarchitekt, BDLA/IFLA, hat acht Jahre lang die Entwicklung der Förderungsgesellschaft entscheidend geprägt. Den Vorsitz der Gesellschafterversammlung hatte er turnusgemäß an Gerhard Hugenschmidt, den Präsidenten des Gartenbauverbands Baden-Württemberg-Hessen e.V., abgegeben. Hugenschmidt soll neuer stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH werden.

 

Für Prof. Möhrle war das Engagement für Gartenschauen in Baden-Württemberg eine Herzensangelegenheit, die er in den nächsten Jahren auch ohne Amt noch begleiten wird. Die Anfänge der Gartenschauen waren mehr eine gärtnerische Leistungsschau. Heute stehen städtebauliche Aspekte im Mittelpunkt. Die Blumen sind zwar geblieben, der Städtebau und das Thema Nachhaltigkeit aber haben an Bedeutung gewonnen. Wesentlich ist, dass etwas Bleibendes entsteht. Gerade in den vergangenen 20 Jahren ist der Wert einer Gartenschau für die Stadtentwicklung deutlich gestiegen. Stadtentwicklung über freiraumgestalterische, umwelt- und landschaftsbezogene Impulse nachhaltig und sozialbezogen voranzubringen, das ist in den Vordergrund gerückt. Zudem hat die Bedeutung der Grünvernetzung, der Ausgleichsmaßnahmen und der naturbezogenen Erholungsmöglichkeiten drastisch zugenommen.

 

Für seine Sicherheit auf der Baustelle im Uferpark erhielt Oberbürgermeister Jan Zeitler von den Geschäftsführern der LGS GmbH Roland Leitner und Martin Richter eine gelbe Warnschutzweste als Einstandsgeschenk.