Auf zu neuen Ufern

Auf zu neuen Ufern — Der Film zur Landesgartenschau Überlingen 2020

Ein ganz besonderer
Baumschmuck für die LGS

Die ganze Franz-Sales-Wocheler-Schule war im Bastelfieber. Aus Eierkartons, Tetrapacks, Papierrollen, Zeitungen, Korken oder Wollresten produzierten die Mädchen und Buben Weihnachtsschmuck aus Recyclingmaterial. Viel Glitzer und blinkende Steine kamen noch dazu und fertig war ein Christbaumschmuck, der einmalig ist. In den Genuss der tollen Sterne, Girlanden, Glöckchen oder Kugeln kam unter anderem das Team der LGS GmbH. Die Kinder der ersten bis vierten Klasse kamen persönlich zum Schmücken der Rotfichte in die Geschäftsstelle. Auch bei der Kur und Touristik (KuT) schauten die Kinder vorbei und schmückten den Baum, begleitet von den Lehrerinnen Aurelia Morceau, Stephanie Rauchenecker und Susanne Reichle. Gemeinsam spendierten LGS und KuT allen Schülern, 75 Mädchen und Buben im Alter zwischen 5 und 17 Jahren, einen Ausflug aufs Eis. Neben dem Eintritt für „ÜB on Ice“ bleibt auch noch Geld für einen Teil des Schlittschuhverleihs übrig.

LGS beim Tourismusforum

Der Gartentourismus und damit auch die Landesgartenschau 2020 standen im Mittelpunkt des 5. Überlinger Tourismusforums der Kur und Touristik im Bankettsaal des Parkhotels St. Leonhard. Nach einem Aus- und Rückblick von Jürgen Jankowiak, Geschäftsführer der Kur und Touristik, ging es in einer moderierten Interviewrunde um Chancen und Risiken für Gastronomie und Hotellerie durch die Landesgartenschau und die Meinung war einhellig: Die Landesgartenschau ist eine einmalige Chance für Überlingen und die Weiterentwicklung als attraktive Tourismusdestination. Nach dem LGS-Film und einem Kurzvortrag des Geschäftsführers Roland Leitner diskutierten Andreas Liebich, Romantik Hotel Johanniter-Kreuz Andelshofen und Vorsitzender Dehoga Ortsgruppe Überlingen, Gottfried Mayer, Obstgut Oberhof Lippertsreute und Ortsvorsteher von Lippertsreute, Franz Petzold, Leiter Marketing/Vertrieb Mainau GmbH und Vorstandsmitglied im Verein Bodenseegärten und Christine Bardon, Projektmanagerin Tourismusinfrastruktur Touristikgemeinschaft Hohenlohe e.V., mit Petra Pintscher, Pressesprecherin der LGS GmbH.

Über die Planung abgestimmt

„Ich bin nicht überrascht, aber trotzdem erfreut.“ Für Roland Leitner, Geschäftsführer der Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH, bestätigt die Stellungnahme des Regierungspräsidiums nur eine bekannte Tatsache: Der Bürgerentscheid 2013 war nicht nur ein Votum pro oder contra Landesgartenschau, sondern auch eine Abstimmung ganz konkret über die Entwurfsplanung der Landschaftsarchitektin Marianne Mommsen, relaisLA, die den Wettbewerb gewonnen hatte. Leitner: „Alle Inhalte der Planung, die jetzt umgesetzt wird, waren bereits damals enthalten und erkennbar.“ Die entsprechende Anfrage eines Gemeinderats hatte das Regierungspräsidium nun amtlich geklärt. „Ich hoffe, dass es darüber nun keine Diskussionen mehr geben wird“, so Leitner.

Bauarbeiten liegen voll im Zeitplan

Die Arbeiten an der neuen, naturnahen Uferböschung im westlichen Bereich des Uferparks laufen planmäßig. Am heutigen Donnerstag hatten sich abermals Vertreter des Landratsamtes, des Regierungspräsidiums Tübingen, des Instituts für Seenforschung, des Planungsbüros relais, des Büros für Umweltbaubegleitung, des Grünflächenamts der Stadt und der LGS Überlingen 2020 GmbH auf der Baustelle getroffen, um die Konstruktion und Gestaltung zu beurteilen. Mehr lesen

Startklar für den Uferpark West

Der Bodensee zeigte sich stürmisch und tiefblau und wird genau an der Stelle, an der der offizielle Spatenstich zur Landesgartenschau Überlingen 2020 stattfand, in Zukunft besonders intensiv erlebbar werden. Denn im Uferpark West wird ein wertvolles Stück Bodenseeufer naturnah gestaltet, ein sehr begrüßenswerter Umstand, den die Redner, allen voran der baden-württembergische Landwirtschaftsminister Peter Hauk, in ihren Ansprachen besonders würdigten. Die von Marianne Mommsen, relaisLA, geplante Gestaltung des Uferparks West trägt maßgeblich dazu bei, dass die naturnahen Uferflächen am Bodensee insgesamt weiter zunehmen.

 

Gut 250 Bürgerinnen und Bürger teilten mit dem Team der Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH die Freude über die nun beginnenden Bauarbeiten. Mit dem Spatenstich fiel der Startschuss für den Bau des Uferparks West, der mit der Landesgartenschau im Jahr 2020 eingeweiht wird. Gleichzeitig pflanzte die Aufsichtsratsvorsitzende der LGS GmbH, OB Sabine Becker, eine Winterlinde.

Mehr lesen

Lob von den Fachleuten

Die Landesgruppe Baden-Württemberg des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten informierte sich vor Ort in Überlingen über die Landesgartenschau 2020. Angeführt von der Leiterin der Geschäftsstelle Ulrike Schneider, und dem Vorsitzenden der Landesgruppe, Michael Hink, waren der fachliche Austausch, die Diskussion über die Planinhalte sowie der aktuelle Stand des Projektes Inhalte des Treffens. Eine Führung über die noch junge Baustelle durch den Geschäftsführer der LGS GmbH, Roland Leitner, rundete den Informationsaustausch ab.

 

Die Landschaftsarchitekten erkannten die hohe planerische Qualität und sahen auch den sehr gelungenen Bezug der Arbeit von Marianne Mommsen zur Lage der Flächen am Bodensee und in ihrer Verankerung in der Raumschaft. Erfreut zeigte man sich über den erfolgten Baubeginn und die Fortschritte in der begleitenden Projektarbeit, die eine konstruktive Projektphase in der Zukunft erwarten lassen. Das ruhige und sonnige Herbstwetter rundete den Besuch ab und ließ bereits jetzt Vorfreude auf die Landesgartenschau in vier Jahren aufkommen.

LGS-T-Shirt auf Weltreise

Olaf Trittel aus Bodman-Ludwigshafen bricht sämtliche Rekorde: Mit dem LGS-T-Shirt ist er um die halbe Welt gereist: Er ließ sich auf dem Roten Platz in Moskau fotografieren, am Baikalsee auf der Insel Olchon und in der Verbotenen Stadt in Peking. Dann legte er nach mit dem Taipeh Kenting National Park in Taiwan und 9708 Kilometern. Das sicherte ihm Platz 1 in unserem T-Shirt-Wettbewerb. Mehr lesen

Wir suchen Mitarbeiter (w/m)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

 

  • einen Gartenbau-Techniker (w/m) Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau oder Bachelor of Engineering Fachrichtung Landespflege oder Landschaftsarchitektur
  • einen Mitarbeiter (w/m) für Buchhaltung und Controlling (20 Stunden/Woche)
  • eine Teamassistenz (w/m, 20 Stunden/Woche)

 

Die Tätigkeiten sind projektbezogen und befristet bis Ende Dezember 2020. Alle Informationen zu den Stellenausschreibungen finden Sie beim Opens internal link in current windowGreen-Team

Genussgipfel im Garten der LGS

Bis zur Landesgartenschau 2020 ist es noch lange hin, aber die Feste im Garten der LGS-Geschäftsstelle haben längt Tradition und erfreuen sich enormer Beliebtheit, denn sie machen mit einem tollen Programm und vielen lokalen Akteuren jetzt schon Lust aufs Jahr 2020. Ganz im Zeichen des Genussgipfels Baden-Württemberg und regionaler Spezialitäten stand das Herbstfest, an dem wieder zahlreiche Vereine, Organisationen und Initiativen mit dabei waren (siehe auch Fotos). Mehr lesen

LGS-Preis bei der Kinderolympiade

Einen Hauptpreis spendierte die LGS GmbH bei der Überlinger Kinderolympiade: einen wasserblauen Sitzsack. Unser Bild zeigt die glückliche Gewinnerin Marisa André (Siegerin Mädchen 9-10 Jahre), Rainer Schöllhorn, Leiter Beratungscenter Sparkasse Bodensee (links) sowie Veranstalter Markus Dufner.

Gute Partnerschaft

Auf gute Zusammenarbeit mussten die Teams der LGS GmbH und der Kur und Touristik, allen voran Geschäftsführer Jürgen Jankowiak, nicht erst anstoßen - der gemeinsame Austausch läuft schon lange kollegial und bestens. Entsprechend gut war die Stimmung beim Sundowner an der Pinnwand im Garten, wo es nicht nur aktuelle Informationen zur Landesgartenschau von LGS-Geschäftsführer Roland Leitner gab, sondern auch Würstchen vom Grill und leckere Drinks.